Königreich Carthago – Regeln und Gesetze

Antworten
Lucretia
Beiträge: 12
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:14

Königreich Carthago – Regeln und Gesetze

Beitrag von Lucretia » Do 21. Mär 2019, 15:03

Das wilde Königreich „Carthago“

Eine plötzliche Fügung des Schicksals lässt eine neue Regentschaft erblühen: Lucretia, Herrscherin des Dschungels und Königin von Carthago. Eine junge Königin, in dessen Blut genauso viel Wildheit inne wohnt, wie das Land selbst ist.
Das Land und dessen Bürger zu schützen ist ihr oberstes Gebot. Die Jagd und das zerschlagen ihrer Feinde ihr Wesen.
So wie der Dschungel ist auch sie nicht zu zähmen.

Das Königshaus und ihr Hofstaat

Königshaus: Carthago
König/in: Königin Lucretia

Fürst/in:
Graf/Gräfin: Graf Shazad aus dem Hause Carthago
Marshall:
Ritter/in: Ritter Merandis aus dem Hause Blutfedern
Lehnsherr/in:


Folgende Gesetze werden vom Königshaus erlassen und kundgetan. Die Einhaltung gilt für jeden Bürger und Fremden des Landes:


1. Wild, Ressourcen sowie Einheimische (Sklaven) sind Eigentum der Königin!
- Wer in Carthago Jagen, Ressourcen abbauen oder Sklaven einfangen möchte, der möge sich eine Erlaubnis bei der Königin und deren Hofstaat holen. Diese Erlaubnis gilt lediglich für diese eine Person und können nicht übertragen werden (auch nicht für ein Clan).
- Auch mit einer Erlaubnis ist den Bürgern des Landes stets das Vorrecht zu gewähren.
2. Kein Bürger des Königreiches Carthago darf ohne königlichen Gerichtsprozess Leid zugefügt, Besitz geschmälert oder Strafen verhängt werden.
3. Die Durchreise des Landes ist für jeden Bürger Draconums erlaubt, sofern diese keine böshaften Absichten (Bsp. Diebstahl) hegen.
4. Trefft ihr auf Bürger des Landes, so ist der Helm oder die Vermummung abzunehmen. Dies ist ein Zeichen des Respektes. Sollte dies nicht geschehen, so steht dem Bürger frei dies zu bestrafen.
5. Jeder neuer Bürger, der sich im Königreich niederlässt, hat sich umgehend bei der Königin und dessen Hofstaat zu melden.
6. Es gelten die allgemeine Baurichtlinien Draconums sowie das Gesetz, dass jeder Bürger seines Standes entsprechend bauen muss. (Ein Bettler/Bauer hat keine Burg).
7. Nach Ansiedlung ist der Königin und ihrem Hofstaat die Treue zu schwören. Belange sowie Informationen des Königreiches sind stets zu schützen und zu wahren.
8. Respektloses Verhalten gegenüber der Königin, aber auch der Bewohner des Landes wird nicht geduldet und schlimmstenfalls mit dem Tode bestraft. Kriegerische Handlungen gegenüber dem Land und jedes einzelnen Bewohners wird nicht unbeantwortet bleiben.
9. Im Falle eines Krieges müssen alle Bewohner des Landes ihre derzeitigen Aufgaben und Bestreben nieder legen und zu den Waffen zu greifen. Das Königreich wird bis zum letzten Bürger mit seinem Leben verteidigt!

Shazad
Beiträge: 7
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 01:02

Re: Königreich Carthago – Regeln und Gesetze

Beitrag von Shazad » So 18. Aug 2019, 12:28

Neue Gesetze als neuer Post durch Königin Naestrija.
Diese Gesetze sind aufgehoben unter Königin Lucretia (siehe neuen Post)

Antworten